Light Deprivation Systems für den Anbau von Outdoor-Cannabis

4 Minuten Lesezeit

[ad_1]
Light deprivation systems, or Lichtentzugssysteme, ermöglichen es Hanfzüchtern im Freien, die Menge an Licht, die ihre Pflanzen erhalten, zu kontrollieren, indem sie das natürliche Licht nach einem festgelegten Zeitplan blockieren. Dadurch wird die Ernte beschleunigt und es besteht die Möglichkeit, mehrere Ernten in einer Saison einzufahren. Selbstgebaute Lichtentzugsgewächshäuser bieten den Vorteil der vollen Sonneneinstrahlung und sparen Kosten für Beleuchtung und Umweltsteuerung. Die Kosten für eine Lichtentzugsanlage können stark variieren, von kommerziell lizenzierten Gewächshäusern bis hin zu kostengünstigen Lösungen. Lichtentzugfolien, auch bekannt als Verdunkelungsfolien oder Panda-Filme, sind das beste Material für diesen Zweck. Der Bau eines Lichtentzugsgewächshauses hängt von der Größe des Anbaus und dem Budget ab, wobei häufig PVC-Rohre und Bewehrungsstahl verwendet werden, um einen Gewölbeschuppen zu errichten. Beim Betrieb des Lichtentzugs sollten die Pflanzen 12 Stunden täglich abgedeckt sein, wobei die Folien zum gewünschten Zeitpunkt vor Sonnenuntergang gezogen werden. Die Dauer der Vegetationsphase und die Anzahl der Ernten pro Jahr können durch einen früheren Start des Lichtentzugs angepasst werden. Eine sorgfältige Überwachung der Luftfeuchtigkeit und der Feuchtigkeit unter den Folien ist für den Erfolg entscheidend. Es wird empfohlen, klein anzufangen und den Lichtentzug zu experimentieren, während einige Pflanzen natürlich wachsen dürfen.

Was sind Light Deprivation Systems?

Light Deprivation Systems werden von Outdoor-Cannabisbauern eingesetzt, um die Menge an Licht, die ihre Pflanzen erhalten, zu kontrollieren, indem sie das natürliche Licht nach einem festen Zeitplan blockieren. Diese Technik ermöglicht schnellere Ernten und die Möglichkeit mehrerer Ernten in einer Saison.

Vorteile von DIY Light Dep Gewächshäusern

DIY Light Dep Gewächshäuser bieten die Vorteile von vollem Sonnenlicht und können Geld für Beleuchtung und Umweltsteuerung sparen. Sie bieten eine erschwingliche Option für Züchter, die Light Dep in ihre Outdoor-Setups integrieren möchten.

Kosten eines Light Dep Setups

Die Kosten für ein Light Dep Setup können je nach gewählten Optionen stark variieren. Es gibt kommerziell lizenzierte Gewächshäuser für diejenigen, die ein größeres Budget investieren möchten, sowie kostengünstige Setups für Züchter, die eine günstigere Option suchen.

Die richtigen Materialien auswählen: Light Dep Planen

Light Dep Planen, auch bekannt als Blackout Planen oder Panda-Filme, sind das beste Material für Light Deprivation Systeme. Sie sind speziell entwickelt, um jegliches natürliche Licht zu blockieren und so eine maximale Kontrolle über die Lichtexposition der Pflanzen zu gewährleisten.

Der Bau eines Light Deprivation Gewächshauses

Der Bau eines Light Deprivation Gewächshauses hängt von der Anbaufläche und dem Budget ab. PVC-Rohre und Bewehrungsstäbe werden häufig verwendet, um eine Gewächshauskonstruktion zu schaffen, die eine stabile und kostengünstige Option für Züchter bietet.

Die Implementierung von Light Dep: Timing und Dauer

Bei der Verwendung eines Light Deprivation Systems ist es wichtig, die Pflanzen für eine bestimmte Dauer pro Tag abzudecken. In der Regel werden die Pflanzen für 12 Stunden pro Tag abgedeckt, wobei die Planen zur gewünschten Zeit vor Sonnenuntergang zurückgezogen werden. Dies ermöglicht es den Züchtern, die Lichtexposition zu kontrollieren und die Blüte auszulösen.

Anpassung der vegetativen Phase und der Erntefrequenz

Die Dauer der vegetativen Phase und die Anzahl der Ernten pro Jahr können durch ein früheres oder späteres Einleiten des Light Dep Systems in der Wachstumssaison angepasst werden. Diese Flexibilität ermöglicht es den Züchtern, ihren Anbauplan basierend auf ihren spezifischen Zielen und den klimatischen Bedingungen individuell anzupassen.

Überwachung von Luftfeuchtigkeit und Feuchtigkeit

Bei der Verwendung eines Light Deprivation Systems ist es entscheidend, die Luftfeuchtigkeit und Feuchtigkeitswerte unter der Plane zu überwachen. Die geschlossene Umgebung kann zu einer stärkeren Luftfeuchtigkeit führen, was das Risiko von Pflanzenkrankheiten oder Schimmel erhöhen kann. Regelmäßige Überwachung und eine angemessene Belüftung sind für den Erfolg unerlässlich.

Kleinschrittig beginnen und experimentieren

Für Züchter, die neu im Bereich Light Deprivation sind, wird empfohlen, klein anzufangen und mit einigen Pflanzen zu experimentieren, während andere natürlich wachsen dürfen. Auf diese Weise lässt sich die Technik und ihre Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum besser verstehen, bevor man das Projekt ausweitet.